Konfirmanden


Regulärer Termin:
der Konfirmanden-Unterricht findet für die neue Konfirmandengruppe 2021/2022 wie folgt statt:
Freitag, 15:00 - 16:30 Uhr 

Erster Termin: 17.09.2021

Allgemeine Information über den Konfirmandenunterricht erhalten Sie hier:

Konfirmation: 17.07.22 in Uettingen / 24.07.22 in Remlingen

Die Konfirmation in Remlingen findet am 24.07. statt, die Namen der Remlinger Konfirmanden sind:

Georg Bauer, Ruben Gräder, Mona Rauscher, Laila Schnepper. 


Am Sonntag zuvor werden die Uettinger Kinder in Uettingen konfirmiert, es sind dies:

Lukas-Noah Martin, Levin Kappes, Neele Höfer, Philipp Orth, Jan Schulze, Lukas Schreck, Leon Stollberger und Anna Wiesinger

Termine - Achtung, Änderungen!

So, 10.07. 10:30 Uhr gemeinsamer Vorstellungsgottesdienst der Konfis in Remlingen
Sa, 16.07. 19:00 Uhr Beichte und Abendmahl der Konfirmanden, Uettingen
So, 17.07. 10:00 Uhr Konfirmation in Uettingen
Sa, 23.07. 19:00 Uhr Beichte + Abendmahl der Konfirmanden, Remlingen,
So, 24.07. 10:00 Uhr Konfirmation in Remlingen

Konfirmanden 2021/2022

Am 17. September startete der neue Konfi-Kurs mit acht Konfis aus Uettingen und vier aus Remlingen.

In den Gottesdiensten am 19.09 und am 26.09. wurde diese gemischte Gruppe der Gemeinde in Remlingen und Uettingen vorgestellt.

Es trifft sich gut, dass im April 2021 von der Landeskirche ein neuer Lehrplan verpflichtend eingeführt wurde, in dem z. B. heißt, dass gendergerecht nun von „Konfis“ gesprochen werden solle. Die Gruppengröße darf 8 Konfis nicht unterschreiten, auf verpflichtende Lerninhalte wird verzichtet, das gemeinsame Erleben in der Erlebniswelt der Jugendlichen steht im Mittelpunkt. Hoffen wir, dass in diesem Sinne ein gutes, gemeinsames, erlebnisreiches Konfi-Jahr mit und trotz Corona vor uns liegt! Näheres können Sie auch unter www.konfi-lab.de erfahren.

Baumpflanz-Aktion am 27.11.2021

Zusammen mit weiteren Freiwilligen haben einige unserer Konfirmanden und Konfirmandinnen im Remlinger Gemeindewald bei den Baumpflanzungen mitgeholfen. Förster Timo Renz erklärte die einzelnen Schritte und erläuterte die Besonderheiten, die bei der Pflanzung der Walnuss-Setzlinge zu beachten sind.

Die Konfirmanden durften dann die Stickel einschlagen, Verbiss-Schutz aus Draht formen und befestigen sowie zu guter Letzt die fertigen Stickel noch mit Farbe markieren.

Trotz der anfangs ungemütlichen Witterung hatten unsere Konfis richtig Spaß bei dieser Aktion, auch die Brotzeit, gespendet von der politischen Gemeinde, schmeckte allen gut. So hoffen wir, dass die jetzt gepflanzten Bäume, die gut für unsere trockene Region geeignet sind, alle anwachsen!

Bilder: Elke Leiwelt-Gräder

Auch Landrat Thomas Eberth war vor Ort - auf der Homepage des Landratsamts wird über die Baum-Pflanz-Aktion berichtet. 

Besuch des Judenfriedhofs in Karbach - 16.10.2021

Wie schon in den Jahren zuvor, besuchten auch in diesem Jahr die Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Remlingen und Uettingen gemeinsam mit einigen Eltern und ihrer Pfarrerin Gudrun Mirlein die Gemeinde Karbach. Fachkundig führte Josef Laudenbacher, ein gebürtiger Karbacher, der sich seit Jahren mit dem Thema „jüdisches Leben in Karbach“ beschäftigt, durch den Ort und erläuterte, wie lebendig das jüdische Leben dort vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 war. Dabei zeigte er den Jugendlichen u.a. die Mikwe, eine Tauchbad für rituelle Bäder im Judentum und die ehemalige Synagoge. Erst in der Zeit des Nationalsozialismus wurden die jüdischen Mitbewohner aus ihren Häusern und ihrem Ort vertrieben und in den Konzentrationslagern umgebracht. Leider gibt es bis heute keine aktive jüdische Gemeinde mehr in Karbach. Lediglich einige der noch lebenden ehemaligen jüdischen Einwohner und deren Nachfahren besuchen den Ort von Zeit zu Zeit.
Nach der Ortsbesichtigung besuchten die Konfirmanden auch den etwas außerhalb gelegene Judenfriedhof. Hier beschrieb Herr Laudenbacher, wie jüdische Männer und Frauen ihre Verstorbenen begruben und welche Bedeutungen die einzelnen Symbole auf den Grabsteinen haben. 340 Beerdigungen fanden seit Bestehen des Friedhofs im 16. Jahrhundert statt, die letzte 1938.
Insgesamt konnten die Jugendlichen einen guten Einblick in das jüdische Leben erlangen. Für alle war es ein interessanter und aufschlussreicher Ausflug. (Text: Ute Ebeling) Auf dem Bild zu sehen sind Josef Laudenbacher, Pfarrerin Gudrun Mirlein, Kirchenvorsteherin Ute Ebeling, sowie die Konfirmanden aus Remlingen und Uettingen.

Vorstellung der neuen Konfirmanden im Gottesdienst

In den Gottesdiensten am 19.09 und am 26.09. wurde die gemischte Gruppe (acht Konfis aus Uettingen und vier aus Remlingen) der Gemeinde in Remlingen und Uettingen vorgestellt.

Aus Remlingen: Georg Bauer, Ruben Gräder, Mona Rauscher, Laila Schnepper
Aus Uettingen: Neele Höfer, Levin Kappes, Noah Martin, Philipp Orth, Holzmühle, Jan Schulze, Lukas Schreck, Leon Stollberger, Anna Wiesinger

Bild Remlingen (in der Kirche): Elke Leiwelt-Gräder, 19.09.21, 
Bild Uettingen (vor der Kirche): Gudrun Mirlein, 26.09.21
(Ruben Gräder fehlt krankheitsbedingt)

Konfirmation 2021

Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr wieder einen gemeinsamen Gottesdienst zur Konfirmation feiern können, am Samstag, den 24.07.2021, um 10:30 Uhr. Der ungewöhnliche Samstagstermin erklärt sich aus früheren Überlegungen, ob es eventuell nötig sein würde, die Konfirmationsgruppe zu teilen und mehrere Konfirmationsgottesdienste am Samstag und Sonntag abzuhalten. Dann blieb der Wunsch, am Samstag als eine Gruppe zu feiern!  

Unsere Konfirmanden im Jahr 2021 sind:

Fabian Ehehalt, Sarah Heidrich, Felix Köhn, Julian Hoim, Johanna Marx, Neele Rudolph, Janis Weber

 

 

Konfirmandenfreizeit in Eisenach vom 02.-04.07.2021

Die Jugendlichen heißen von links: Janis Weber, Sarah Heidrich, Neele Rudolph, Johanna Marx, Pfrin. Gudrun Mirlein, Felix Köhn, Julian Hoim (Fabian Ehehalt konnte krankheitsbedingt nicht mitfahren)

Bilder: Ute Ebeling

 

 

Besuch des Judenfriedhofs in Karbach am 24.07.2020

Exkursion in den Gramschatzer Wald am 27.06.2020

Aktionen und Veranstaltungen der Konfirmanden 2019/2020

Unsere Konfirmanden und Präparanden nehmen an vielen Aktionen teil, gestalten das Gemeindeleben im Gottesdienst und in Konfi-Praktika mit. Im folgenden finden Sie einen Überblick über vergangene Veranstaltungen: 

Konfirmation 2020 - alles anders

Unseren Konfirmationsgottesdienst 2020, der für Palmsonntag geplant war, mussten wir nach dem Ausbruch der Pandemie leider absagen.  

Nachdem Gottesdienste und Familienfeiern wieder gestattet waren, konnten die Konfirmanden und ihre Eltern zwischen mehreren Terminen auswählen.

Am 11.07.2020 fand die erste Konfirmation am Waldfestplatz in Uettingen statt, die nächsten Konfirmanden werden am 25. Juli um 13:30 in der St. Andreas Kirche konfirmiert. Die letzte Konfirmation mit vier weiteren Konfirmanden findet am 27. September um 10:00 statt, ein Konfirmand schließt sich der Konfirmationsgruppe 2021 an.

Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden 

Am 29.03.2020 sollte der Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden 2020 zum Thema "Die 10 Gebote" statt finden.

Leider mussten wir den Gottesdienst aufgrund der Coronakrise absagen, aber ein Bild, das bei der Vorbereitung entstanden ist, möchten wir Ihnen schon zeigen - quasi als Vorgeschmack auf den Herbst, da wir dann die Konfirmation nach-feiern möchten.  

Jugendgottesdienst "Es werde Licht!" am 01.12.2019


Was unsere Konfirmanden zu diesem Thema zu sagen haben: 

Spangenberg-Sammlung am 23.11.2019 


Auch in diesem Jahr fand die traditionelle Aktion des Spangenberg Hilfswerks statt. Bei strahlendem Sonnenschein sammelten die Konfirmanden die Altkleiderspenden ein. Diese werden sortiert und größtenteils direkt an Bedürftige verteilt. 

Ein Dankeschön geht an die Konfirmanden für ihren Eifer, aber auch an die Fahrer und an die Firma Eckert für die Bereitstellung der Halle zur Lagerung der Säcke.

Baum-Pflanzaktion mit dem Obst- und Gartenbauverein im September 2019


Auf der Grünfläche zwischen neuem Bauhof und der B8 legten die Konfirmanden unter der Anleitung der Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Remlingen eine neue Streuobstwiese an. 

Grillnachmittag der Konfirmanden, Präparanden und Eltern am 20.09.2019


Zum Start in die Präparanden- und Konfirmandenzeit trafen sich die Kinder zusammen mit ihren Eltern und Pfarrerin Mirlein sowie Gudrun Ebeling bei bestem Wetter im Pfarrhof. Beim gemeinsamen Grillen bot sich die Gelegenheit, die anderen Familien kennen zu lernen und miteinander ins Gespräch zu kommen. 

Besuch der Höchberger Tafel am 10.05.2019


Frau Magdalena Roßbach (Leiterin und Vorsitzende der Höchberger Tafel e.V.) berichtete von der Idee und den Anfängen der Höchberger Tafel und informierte uns ausführlich über die Abholung der Lebensmittel, das Sortieren der gelieferten Ware und die Ausgabe der Lebensmittel, das Sammeln von Spenden, über die Hintergründe der Bedürftigkeit ihrer Kunden und das unentgeltliche Engagement ihrer Mitarbeiter –sie freut sich über jeden Neuen, der mithelfen möchte: durch eine Geld-oder Lebensmittelspende, beim Sortieren und der Ausgabe der Lebensmittel oder als Fahrer.

Am Schluss war uns allen das Ziel der Tafeln klar: Die Tafel ist ein Gewinn für alle! Lebensmittel retten und Bedürftigen helfen! Jeder Konfirmand hatte Lebensmittel mitgebracht, diese Spenden nahmen die beiden Mitarbeiter freudig entgegen und wollten sie am darauf folgenden Donnerstag mit an die Bedürftigen verteilen. (Bericht der Konfi-Gruppe)

Anfangsfreizeit der Präparanden 2019/2020 im Juli 2019


Die Freizeit, die zu Beginn der Präparandenzeit steht, fand 2019 auf Burg Rieneck statt. Von Freitag Nachmittag bis Sonntag Mittag lernten sich die Kinder kennen, gestalteten das Vorstellungsplakat und überlegten sich ein Thema für die gemeinsame Zeit bis zur Konfirmation. 

Bild:  Thema der Konfirmation 2018: Freiheit

In Jahr 2018 gestalteten die Konfirmanden kein gemeinsames Kunst-Objekt, sondern nahmen am Konfirmandentag in Sommerhausen teil, „Reformation ins Spiel gebracht“. Im Konfi-Camp in Münchsteinach durfte jeder Konfirmand eine eigene Kerze gestalten.