Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde


Remlingen


Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite! 

Unser normales Gemeindeleben mit seinen vielfältigen Gruppen und Kreisen ruht aufgrund der Pandemie bis auf weiteres.

Wir freuen uns allerdings sehr, dass wir seit Pfingsten wieder Gottesdienste feiern dürfen und laden Sie herzlich am Sonntag um 10:00 Uhr in unsere St. Andreas Kirche ein.

Vor der Kirche steht ein Desinfektionsspender, beim Betreten ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, die Plätze werden Ihnen von Mitgliedern des Kirchenvorstands zugewiesen. Die Bänke besetzen wir von vorne nach hinten, nur jede zweite Bank darf belegt werden. Während des Gottesdienstes bleiben die Türen geöffnet, der Klingelbeutel wird momentan nicht gesammelt.  

Leider dürfen wir auch nicht in der von uns gewohnte Weise das Abendmahl feiern, deswegen hat der Kirchenvorstand beschlossen, bis auf weiteres auf das Abendmahl zu verzichten. 

Ein herzliches Dankeschön an alle bisherigen Gottesdienstbesucher für die vorbildlich Einhaltung aller Vorschriften!

Das Corona-Projekt der Sing-Zwerge: Das macht die Welt so wunderbar, aufgenommen im "homesinging" und anschließend arrangiert von Sabine Strifler. 

Endlich wieder ein Konzert!

Wir freuen uns sehr auf dieses erste Konzert nach dem Ausbruch der Pandemie und begrüßen den Regionalkantor Bernhard Seelbach herzlich in unserer Kirche. 

Da die Plätze aufgrund der Abstandsregeln begrenzt sind, bitten wir Sie, sich im Pfarramt telefonisch (09369 2356) oder per mail pfarramt.remlingen(a)elkb.de anzumelden.

Vielen Dank

In der Zeit der Corona-Ausgangsbeschränkungen und der Versammlungs- sowie Veranstaltungsverbote konnten wir an jedem Sonntag von den digitalen Angebote unserer Nachbargemeinden Eisingen und Altertheim profitieren. Einen kleinen Rückblick finden Sie hier:

Sterne der Hoffnung

Ihr Lieben, eigentlich wollten wir erst im Advent eine Sterne-Aktion machen. Aber da jetzt vieles anders ist als zu Beginn des Jahres, möchten wir jetzt mit euch diese Gemeinschafts-Aktion starten:

Die Meisten von uns bleiben aktuell zu Hause, verzichtet auf vieles ….                          

auf den Besuch bei der Familie, seine Freunde, den Kindergarten, den Seniorenkreis, die Jungschar, die Treffen im Jugendkeller, die Rästube, den Kindergottesdienst, den Sonntagsgottesdienst ….

vielen bleibt Zeit zum Aufräumen, Putzen, Spielen, Malen, Zeit sich Gedanken zu machen.

Derweilen ist es leer …. in der Kirche, im Kindergarten, in der Pfarrscheune, im Gemeindesaal. Lasst uns gemeinsam diese Leere füllen …. mit Sternen der Hoffnung!     Deine Sterne der Hoffnung:

Bemale, beklebe, beschrifte (deine Gedanken, Bitten, Ängste, Danksagungen, Wünsche, Hoffnungen…) diesen Stern und weitere andere Sterne (du darfst gerne selbst viele ausschneiden/basteln – kleine, große: bitte auf festes Papier).

Werfe sie in (oder schickt sie an) einen unserer SammelbriefkästenAm Pfarramt (Am alten Keller 7), am Kindergarten (Mühlgasse 1) oder an Karin Eckert (Ansbacher Weg 1) – jeweils: 97280 Remlingen

Kopiere, verschicke (per e-mail, Post oder Foto per WhatsApp) diese Aktion an ganz viele deiner Nachbarn, Freunde, Familienmitglieder...

Wir freuen uns auf ganz viele bunte, kreative, emotionale Hoffnungs-Sterne – diese werden in der Kirche, für uns unsere Bitten und Ängste vor Gott tragen und uns alle wird bei unserem Wiedersehen ein großer Sternenhimmel begrüßen! Lasst uns gemeinsam zeigen, wie schön Gemeinschaft auch in schweren Zeiten sein kann! … und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand!

Daniela Pfau, Karin Eckert und Sonja Adler mit dem KiGo-Team

Zu unserer Kirchengemeinde mit ihren ca. 850 Gemeindemitgliedern zählen neben Remlingen die Orte Holzkirchen, Wüstenzell und der Weiler Holzmühle.