Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde


Remlingen


Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite! Aktuelle Termine finden Sie unter Infos

Maßnahmen des Kirchenvorstands der Evang. Luth. Kirchengemeinde Remlingen

Liebe Freunde und Mitglieder der St. Andreas-Kirche!

Die Bayerische Staatsregierung hat im Rahmen der Ausrufung des Katastrophenfalls alle öffentlichen Veranstaltungen und Versammlungen verboten. Dies hat auch Folgen für unser gewohntes Gemeindeleben, das vorerst ruhen wird.  Gemeindesaal und Pfarrscheune bleiben bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen, d.h. es finden in dieser Zeit keine Gruppen und Kreise statt; ebenso können die Räume in dieser Zeit nicht genutzt bzw. gemietet werden.

Alle Gottesdienste bis 19. April, einschließlich der Konfirmation und der Jugelkonfirmation entfallen, da ein minimiertes Ansteckrisiko nach den Kriterien des Robert-Koch-Instituts nicht gewährleistet werden kann. Danach bewerten wir die Situation und die Entwicklungen neu. Voraussichtlich werden wir nur die Osternacht auf dem Friedhof feiern und alle anderen Ostergottesdienste entfallen lassen müssen.

Beerdigungen finden weiterhin statt und zwar immer direkt auf dem Friedhof (ohne Gottesdienst) und im engsten Kreis.

Das ist für uns alle eine sehr ungewohnte Erfahrung. Sonntags werden wir wie bisher die Kirchenglocken läuten um zu signalisieren, dass wir weiterhin bei den Menschen sind. Wir dürfen die Kirche bisher auch noch zum persönlichen Gebet offenhalten, das wird sonntags zwischen 09:30 und 11:00 Uhr der Fall sein. Dabei sind natürlich die Hygieneregelungen zu beachten. 

Wir können sonntags um 10 Uhr miteinander im Gebet verbunden sein, wer Interesse an einer telefonischen Gebetskette hat, möge sich hierzu im Pfarramt melden.

Wir möchten außerdem für Menschen da sein, die Hilfe bei den Einkäufen oder in anderer Hinsicht benötigen. Wer hier noch Hilfe braucht oder anbieten möchte, kann sich ebenfalls gerne melden.

Wir handeln nicht aus Angst, sondern wollen aus Sorge besonders um die gefährdeten Menschen in unserer Gesellschaft unseren Beitrag leisten, dass die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamt wird.

Für virenfreie Wege der Seelsorge stehe ich ebenfalls zur Verfügung, per Telefon 09369/2356 oder mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Es gibt außerdem online-Angebote, Fernsehgottesdienste, sowie einen youtube-Kanal der österreichischen Landeskirche mit Mittagsgebeten täglich um 12 Uhr. Links dazu finden Sie weiter unten auf unserer Homepage.

Wer mag, kann das folgende Gebet am Sonntag um 10 Uhr in virtueller Gemeinschaft und Verbundenheit mit der St. Andreas-Kirchengemeinde beten.

Im Namen des Kirchenvorstandes grüßt Sie herzlich

Ihre Gudrun Mirlein, Pfarrerin

Gebet:

Gott, du bist unser Herr.
Wir befehlen uns dir an, von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüt.
Auf dich vertrauen wir.

Wir bitten dich: Sei bei uns, wenn Angst und Unsicherheit uns quälen.
Hilf uns, deinen Geist der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit zu spüren.
Lass uns das Vertrauen in deine Gegenwart bewahren.
Wir sind zu allen Zeiten bei dir geborgen, du führst uns auf all unseren Wegen und bist bei uns.

Wir bitten dich für alle Menschen, die krank sind und leiden.
Sei ihnen nahe, schenke Heilung.

Wir bitten dich für alle, die sich für unsere Gesundheit.
und für die Aufrechterhaltung unserer Bedürfnisse beruflich einsetzen.
Behüte Sie und gibt ihnen Kraft.

Stärke alle, die einsam sind, die in Quarantäne bleiben müssen,
die in Seniorenheimen und Pflegeeinrichtungen nicht besucht werden können,
die unter der Einschränkung sozialer Kontakte leiden
und schenke ihnen die Gewissheit, dass wir mit ihnen verbunden sind.

Gott, uns ist wieder bewusst geworden, dass wir endlich sind.
Dass wir so im „schneller, weiter, höher“ gefangen waren,
dass wir für Freiheit hielten, was eigentlich gar keine Freiheit war.
Gott, wir lernen in diesen Tagen alle miteinander wieder das Kleine, Selbstverständliche zu schätzen.
Die Freiheit, draußen sein zu können, das Glück, gesund zu sein, das Privileg, Nahrung und medizinische Versorgung erhalten zu können.
Wir lernen wieder neu, aufeinander zu achten, uns alles Gute und Gottes Segen zu wünschen.
Wir spüren eine Dankbarkeit allen gegenüber, die sich für die Gemeinschaft einsetzen.
Wir beginnen wieder, zu sehen, wer unsere Hilfe braucht.
Dafür danken wir dir.

Du bist die Liebe.
In deiner Liebe und Güte bleiben wir.

Amen.

 

Herzlich willkommen auf der Homepage der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Remlingen. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Gemeinde.

Zu unserer Kirchengemeinde mit ihren ca. 850 Gemeindemitgliedern zählen neben Remlingen die Orte Holzkirchen, Wüstenzell und der Weiler Holzmühle.